Logo
Logo Webentwicklung & Werbeagentur
Webentwicklung & Werbeagentur
Friedrich-Ebert-Ring 63
D-14712 Rathenow
Fon: 03385 . 57 492 57
Fon Berlin: 030 . 30 34 20 46
E-Mail: info@mediaks.de
Logo

News Archiv (mediaks ehem. wodtke media)


» zur Übersicht «« neuerer Beitrag | älterer Beitrag »


Broschüre für Cinema Jenin

Die Geschäftsleitung der B5 Solar GmbH beauftragte wodtke media im August 2010 mit der kompletten Entwicklung und Produktion einer 12-seitigen Farbbroschüre. Anlass hierfür war die Übergabe einer Photovoltaikanlage (PVA) auf einem wieder in Betrieb genommenen Kino in Jenin im Westjordanland.

Fred und Ellen Kehler, Dennis Dahm bei der Übergabe der Broschüre
Sichtlich zufrieden mit der Broschüre: Fred und Ellen Kehler, Geschäftsleitung der B5 Solar GmbH und Dennis Dahm, wodtke media(v.l.).             Foto: Ronsard S. Grell
Das Kinogebäude wurde 1987 infolge von Kampfhandlungen in Jenin teilweise zerstört. Anfang August 2010 wurde es wieder eröffnet. Heute bilden zahlreiche weitere Gebäude und Dienstleistungseinrichtungen einen Kinokomplex.  Initiator des erfolgreichen Wiederaufbaus ist der deutsche Filmemacher Marcus Vetter.
 
Dieser kam 2007 in die West Bank, um über einen palästinensischen Vater zu berichten. Dieser hatte sich entschlossen, die Organe seines hirntoten Sohnes zur Transplantation, auch für israelische Kinder, freizugeben. Aus diesem
Vor- und Rückseite der 12-seitigen Broschüre
menschlichen Akt der Gnade entstand der mehrfach preisgekrönte Film „Das Herz von Jenin“. 
 
Nach den Dreharbeiten begann Vetter, Unterstützer und Sympathisanten für den Wiederaufbau des zerstörten Kinos zu suchen. So konnte er auch das Auswärtige Amt und den Brandenburgischen Ministerpräsidenten Mathias Platzeck dafür begeistern. Den Bemühungen des Ministerpräsidenten schlossen sich die Brandenburger Solarunternehmen B5 Solar GmbH und Johanna Solar an. 
 
Anfang August 2010 konnten mit Aufnahme des regulären Spielbetriebes die Solarspezialisten der B5 Solar GmbH eine funktionsfähige PVA auf dem Kino übergeben. Zukünftig wird über diese Anlage der autarke Betrieb (Inselbetrieb) des gesamten Kinokomplexes möglich sein. Das Cinema Jenin ist damit das erste CO²- freie Kino in der arabischen Welt. 
 
Über die Hintergründe, die beteiligten Menschen und die Montage der PVA auf dem Kinodach berichtete die von wodtke media konzipierte Broschüre. Diese wird über die B5 Solar GmbH weltweit verteilt und wird so anschaulich und glaubhaft über einen weiteren kleinen Schritt in Richtung Frieden in Palästina berichten.
 
Das Team von wodtke media hat diesen Auftrag sehr gern umgesetzt. „Es ist einfach grandios, dass wir bei so einem tollen Projekt mit dabei sein und uns erfolgreich einbringen konnten“, so Dennis Dahm. 
 
Neben dem Broschüren- Layout erstellte wodtke media die Texte, wählte geeignete Fotos aus, gestaltete diese mittels Bildbearbeitung und schaffte abschließend die druckfähige Vorlage für die Produktion in einer Druckerei.


» zur Übersicht «« neuerer Beitrag | älterer Beitrag »